18.05. | „Wenn du denkst, dass ich alles gutheiße …“ | Lesung

Lesung von Henning Schroedter-Albers –

Auf der Suche nach den Hintergründen der Ermordung seines Onkels beim „Röhm-Putsch“ gewinnt der Autor Einsicht in einen Familienverband und in anhängende Gesellschaftskreise, die von den extremen politisch-gesellschaftlichen Widersprüchen der Dreißiger Jahre geprägt sind.

Henning Schroedter-Albers hat für das Goethe-Institut unter anderem in Israel, Indien, Venezuela und Indonesien gearbeitet.

Beginn 20:00 Uhr
Eintritt: 3.- €